Univ.-Prof. Dr. Andreas Karwautz

COVID-Scala bei Essstörungen und Adipositas

 

Hier geht es zum

Link zur Online-Erhebung

 

 

 

Herzlich Willkommen zur Fragebogen-Studie

 

AUSWIRKUNGEN DER (COVID19) BESCHRÄNKUNGEN BEI PATIENT/INNEN MIT ESSSTÖRUNGEN/ADIPOSITAS UND EVALUIERUNG VON DIGITALEN / TELEFONISCHEN INTERVENTIONEN

 

Dieser Fragenbogen erfasst die Auswirkungen der Ausgangsbeschränkungen durch die COVID19 Pandemie auf PatientInnen mit Essstörungen und/oder Adipositas. Zudem werden die Veränderungen im Essverhalten und in anderen Bereichen, die von den Ausgangsbeschränkungen betroffen sein könnten, untersucht. Wenn die Essstörungsbehandlung während der Ausgangsbeschränkungen nicht Face-to-face sondern über das Telefon oder Internet erfolgt ist, möchten wir wissen, wie diese Art der Behandlung bewertet wird.

Dieser Fragebogen ist als vollständig anonymer Online-Fragebogen konzipiert und nimmt ca. 15 Minuten in Anspruch.

Bevor der Fragebogen gestartet werden kann, möchten wir auf der nächsten Seite feststellen, ob Sie / Du für die Studie geeignet sind / bist. Falls ja, müssen Sie / musst Du  die Einwilligung zur Teilnahme an dieser Studie erklären.

Vielen Dank!

 

7

 

Covid-Isolation Scala

2020

Ein Multinationales Kooperationsprojekt mit der University of Barcelona, anderen europäischen Universitäten und der Parklandklinik

Projektleitung: M Zeiler, Wien

Das Projektteam der Medizinischen Universität Wien:
Univ. Prof. Andreas Karwautz, Assoc-Prof. PD Mag. Dr. Gudrun Wagner, Tanja Wittek, MA, Dr. Dunja Mairhofer, Dr. Eva-Maria Gröbner

Parklandklinik: ChA Dr Hartmut Imgart

Gesamtleitung: Prof F Fernandez-Aranda, Barcelona

 

 

Hier geht es zum

Link zur Online-Erhebung